Sonderpädagogische Diagnose- und Werkstattklassen

Hier werden die Kinder und Jugendlichen nach dem Rahmenlehrplan Förderschwerpunkt Lernen unterrichtet.

Das seit Schuljahr 2003/04 an der Willmannschule neu erprobte Unterrichtsfach BLO (Berufs- und Lebensorientierung) und die Neukonzeption SDW (Sonderpädagogische Diagnose- und Werkstattklassen) mit einem wesentlich erhöhten Anteil an Betriebspraktika in relevanten Ausbildungsberufen bereiten den Übertritt ins Berufsleben vor. Klassen- und fächerübergreifende Arbeitsgemeinschaften stärken die Lern- und Leistungsbereitschaft, das Selbstvertrauen und die Eigenverantwortlichkeit durch die Vermittlung von Erfolgserlebnissen. Die Arbeit am Computer trägt dazu bei, die Chancen der Schüler am Arbeitsmarkt zu verbessern.

    Fach BLO (Berufs- und Lebensorientierung)

  • Starke Praxisbetonung durch Betriebserkundungen, Praxistage und Praxiswoche
  • Zusammenarbeit mit der Berufseinstiegsbegleitung und der Agentur für Arbeit
  • Berufsorientierungsmaßnahme (BOM)
    Abschlüsse:
  • Erwerb des erfolgreichen Abschlusses der Mittelschule mit Bestehen einer Abschlussprüfung 
    Unterricht erfolgt nach dem Rahmenlehrplan für den Förderschwerpunkt Lernen (§57a Abs 1 VSO-F)
  • Erfolgreicher Abschluss  im Bildungsgang des Förderschwerpunkts Lernen nach Abschlussprüfung (§57a Abs. 3 und 4)
  • Abschlusszeugnis über die individuellen Leistungen und Kompetenzen (§57 VSO-F)